Impressum

taktilum

  1. Elberfelder Straße 27
    10555 Berlin
    Fon: 030 755 61 422

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV

Stephan Großgerge (Anschrift s.o.)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG

DE  34/319/54288
Wir widersprechen der Nutzung oder Überführung dieser Daten zu Werbezwecken oder für die Markt- und Meinungsforschung (§28 Abs. 4 Bundesdatenschutzgesetz BDSG)

Rechtshinweis zur Teilnahme an einer Videokonferenz mit unserem Jitsi- Videokonferenzsystem nach DSGVO Art. 13

In diesem Rechtshinweis informieren wir Sie als Betreiber unseres Videokonferenssystems über die zur Nutzung der Jitsi Videokonferenzplattform erforderliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

 

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung der Daten

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist taktilum.

An wen können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben?

Wenden sie sich an den Datenschutzbeauftragten:

Sascha Crämer

Elberfelder Straße 27

10555 Berlin

E-Mail: datenschutz@taktilum.de

 

Zu welchen Zwecken sollen die Daten verarbeitet
werden?

Der Zweck der Datenverarbeitung dient ausschließlich der technischen Bedienbarkeit der Videokonferenz. Die Verarbeitung ist zur erforderlich Nutzung der Jitsi Videokonferenzplattform zur Erteilung von digitalem Distanzunterricht/Coaching und sonstiger Maßnahmen.

 

Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund einer Einwilligung.

 

Welche Daten werden bei der Nutzung von Jitsi
verarbeitet?

Die Nutzung von Jitsi erfolgt ohne ein Benutzerkonto. Bei der Teilnahme an einer Videokonferenz werden Bild- und Tondaten verarbeitet, ein frei gewählter Benutzername, Einträge im Chat, Handzeichen. Inhalte des eigenen Bildschirms werden nur dargestellt, wenn dieser aktiv vom Nutzer freigegeben wird (sofern im Videokonferenzraum zugelassen) Weiter werden dievom Server erhobene Daten (Logfiles) zu Betriebssystem, IP Adresse, Browsertyp und Browserversion, Sprache, Datum und Uhrzeit der Nutzung verarbeitet.

 

Wer hat Zugriff auf die Daten

Zugriff auf die Daten der Videokonferenz (Bild- und Tondaten, Chateinträge, Handzeichen,
freigegebene Bildschirminhalte) haben alle Teilnehmer der Videokonferenz. Es können aber auch persönliche Nachrichten im Chat an andere Teilnehmer gesendet werden. Der Zugriff auf die vom Server erhobenen Logdaten durch den Anbieter ist nur auf Weisung und zu Zwecken der Klienten/Kunden zulässig.

An wen werden die Daten übermittelt?

taktilum betreibt eigene Jitsi Videokonferenz-Server in Deutschland.Wir stellen sicher, dass die Daten der Klienten/Kunden nur auf deren Weisung und für deren Zwecke verarbeitet werden.

 

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Alle bei einer Videokonferenz anfallenden Daten existieren nur während der Videokonferenz. Bild und Tondaten werden unmittelbar gelöscht, sobald sie zwischen den Teilnehmern übermittelt wurden. Die restlichen Daten werden automatisch nach Ende der Videokonferenz gelöscht. Es erfolgt keine Aufzeichnung durch taktilum, es sei denn, die Aufzeichnung dient den Zwecken der Videokonferenz und es wurde zusätzlich zuvor eine schriftliche Einwilligung aller Teilnehmer eingeholt. Diese erhobenen Daten werden unmittelbar nach Erfüllung ihres Zwecks gelöscht.

Welche Rechte habe ich gegenüber dem Anbieter taktilum

Gegenüber dem Anbieter taktilum besteht ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung
oder Einschränkung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Zudem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde, der Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Berlin zu.